Willkommen bei ATICOM, dem Fachverband der Berufsübersetzer und Berufsdolmetscher e.V.

Übersetzer- und Dolmetschersuche

  • Beruf

  • Sprachrichtung

  • Fachgebiet

  • Textsorte

  • Zertifizierung

  • Ort

Aktuelles

ATICOM_180x180_2
,

FORUM 2/2016 ist erschienen

Die Verbandszeitschrift FORUM der ATICOM erscheint zweimal jährlich. Laden Sie sich die PDF-Version der aktuellen Ausgabe mit Artikeln zu ISO 17100, Anglophoner Tag, Translation Forum Russia, Dolmetschausbildung in Magdeburg und anderen Themen herunter.
ATICOM_180x180_2
, , ,

Live-Stream: Konferenzteilnahme aus der Ferne

Anlässlich des "Translating Europe Forum" (TEF) der EU zum Thema Übersetzungstechnologie am 27./28. Oktober 2016 in Brüssel habe ich die Segnungen moderner Internet-Technik entdeckt: Nicht dabei und doch mittendrin dank Live-Stream! Und die Videos werden vom Streaming-Service der EU archiviert, sodass man sie auch nachträglich jederzeit abrufen kann.
ATICOM_180x180_2
, , ,

Neue ATICOM-Broschüre „Zusammenarbeit mit Agenturen“

Die Arbeit für Agenturen hat ein ganz schlechtes Image unter Freiberuflern, kann aber durchaus zur Zufriedenheit beider Seiten gestaltet werden. Wie man Umtüter von echten Übersetzungsdienstleistern unterscheidet und was sonst noch zu beachten ist, erfahren Sie in dieser praxisnahen Broschüre.

Kurznachrichten

ATICOM_180x180_2
, , ,

Artikel über die Sprach-Akrobaten

Der Artikel in der "Süddeutschen Zeitung" stellt das Berufsbild Dolmetschen und Übersetzen am Beispiel einer Master-Studentin vor. Erfreulicherweise kommen auch die Berufsverbände zu Wort.
ATICOM_180x180_2
,

QSD-Initiative für Praktika

Für viele Studierende im Bereich Übersetzung sind Praktika eine Pflicht. Der QSD veröffentlicht eine Liste seiner Mitglieder, die Praktikanten- und Traineestellen anbieten.
ATICOM_180x180_2
,

Altersvorsorge für Selbstständige

ATICOM war im Oktober auf Einladung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) bei der Konferenz "Arbeiten 4.0 Themenlabor - Dialog mit (Solo-)Selbstständigen, Gründerinnen und Gründern und kleinen Unternehmen" vertreten, bei der es auch um die Pläne zur Eingliederung der Selbstständigen in die Rentenversicherung ging. Inzwischen gibt es ein Forderungspapier der beteiligten Verbände.