„Überleben als Übersetzer“ in Neuauflage

Das Handbuch für freiberufliche Übersetzerinnen in überarbeiteter und erweiterter 3. Auflage mit Gastbeiträgen über Zusammenarbeit mit Indie-Autoren, Spiele- und Romanübersetzungen, Akquise auf Messen, kleine Sprachen, Quereinsteiger, Sachbuchübersetzungen und Weiterbildung

Artikel über die Sprach-Akrobaten

Der Artikel in der „Süddeutschen Zeitung“ stellt das Berufsbild D/Ü am Beispiel einer Master-Studentin vor. Erfreulicherweise kommen auch die Berufsverbände zu Wort.

QSD-Initiative für Praktika

Für viele Studierende im Bereich Übersetzung sind Praktika eine Pflicht. Der QSD veröffentlicht eine Liste seiner Mitglieder, die Praktikanten- und Traineestellen anbieten.

Altersvorsorge für Selbstständige

ATICOM war im Oktober auf Einladung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) bei der Konferenz „Arbeiten 4.0 Themenlabor – Dialog mit (Solo-)Selbstständigen, Gründerinnen und Gründern und kleinen Unternehmen“ vertreten, bei der es auch um die Pläne zur Eingliederung der Selbstständigen in die Rentenversicherung ging. Inzwischen gibt es ein Forderungspapier der beteiligten Verbände.