Für viele Studierende im Bereich Übersetzung sind Praktika eine Pflicht, und die Praxiserfahrung ist von großem Vorteil, wenn es um den Berufseinstieg geht.

Der Verband der Qualitätssprachendienste Deutschlands e.V. (QSD) hat auf seiner Website Informationen für Praktikanten und Trainees sowie eine Liste seiner Mitglieder veröffentlicht, die Praktikantenstellen anbieten.

Heike Leinhäuser, Präsidentin des QSD, weist darauf hin, dass Praktika und Traineestellen bei QSD-Mitgliedern vergütet werden. Sie dauern meistens zwischen 6 und 12 Monaten die Gestaltung der Inhalte liegt in der Hand des jeweiligen Unternehmens.

Auch im Übersetzerportal von Richard Schneider gibt es eine Liste mit Praktikumsanbietern und weitere Informationen für Praktikanten.

Und ATICOM veröffentlicht unter „Stellenangeboten“ laufend aktuelle Plätze  für Praktikanten, studentische Hilfskräfte, Trainees und Volontäre.