Normen im Bereich Übersetzen und Dolmetschen

Die folgende Auflistung gibt einen Überblick über Normen, die für Übersetzer und Dolmetscher relevant sein können. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Aktuelle Nachrichten und Berichte von ATICOM rund um Normen und Zertifizierung für Sprachmittler:

DIN 2347 Konferenzdolmetschen

Norm für Einzelpersonen, nicht für Agenturen: externe und interne Mindestanforderungen an Konferenzdolmetscher und ihre Arbeitsumgebung sowie die Rahmenbedingungen für eine gute Dolmetschleistung

Online-Sprechstunde zur Zertifizierung nach ISO 17100/DIN 2347

Kostenloses Webinar am 3. Mai; jetzt ist auch eine Zertifizierung nach DIN 2347 zum Konferenzdolmetschen möglich.

ISO 17100 im Beuth-Taschenbuch

Das neue Beuth-Taschenbuch „Normen für Übersetzer und technische Redakteure“ wird auch den Wortlaut der deutschen ISO 17100 umfassen.

Neues aus dem Bereich Normung und Zertifizierung

Isabel Schwagereit, Normenbeauftragte und Vorstandsmitglied von ATICOM, stellt aktuelle und geplante Normen für Übersetzungs- und Dolmetschleistungen auf DIN-, EN- und ISO-Ebene vor.

Ein Jahr ISO 17100 – lohnt sich die Zertifizierung?

Seit rund einem Jahr können sich Freiberufler und Übersetzungsunternehmen nach der ISO 17100 zertifizieren lassen. Die Resonanz bei den Freiberuflern ist bisher eher verhalten. Dieser Erfahrungsbericht von zwei zertifizierten Kolleginnen bietet Einsicht in das Verfahren, die zu erfüllenden Erwartungen und den Nutzen aus Sicht der Freiberufler.

Da capo: Zertifizierung nach ISO 17100 ‒ ist das was für mich?

Sie fragen sich, ob es für Sie als Freiberufler sinnvoll ist, sich nach der neuen Norm ISO 17100 zertifizieren zu lassen? Die kostenlose Online-Sprechstunde von ATICOM und docConsult am 16. November 2016 gibt Antworten.