Hieronymustag von den VN anerkannt

Der 30. September wurde auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen als Internationaler Tag des Übersetzens (International Translation Day, ITD) anerkannt.

Translating Europe Forum in Brüssel 2016

3. TEF mit etwa 600 Teilnehmenden vornehmlich aus Europa; Hauptthemen waren maschinelle Übersetzung und neue Übersetzungstechnologien. Alle Beiträge wurden gestreamt und sind bis heute herunterladbar.

Zukunft des Übersetzens

FIT-Positionspapier über Trends in der Übersetzungsbranche, wie Freiberufler darauf reagieren sollten und welche Anforderungen sich daraus für Verbände und Ausbildungsstätten ergeben.

„Penser en langues – In Sprachen denken“

DE/FR Symposium geistes- und sozialwissenschaftlicher Übersetzer vom 22. bis 26. Mai 2017 in Cérisy-la-Salle; Bewerbungsfrist für die 20 Plätze endet am 27. Januar 2017.

„Überleben als Übersetzer“ in Neuauflage

Das Handbuch für freiberufliche Übersetzerinnen in überarbeiteter und erweiterter 3. Auflage mit Gastbeiträgen über Zusammenarbeit mit Indie-Autoren, Spiele- und Romanübersetzungen, Akquise auf Messen, kleine Sprachen, Quereinsteiger, Sachbuchübersetzungen und Weiterbildung

Neue ATICOM-Broschüre „Zusammenarbeit mit Agenturen“

Die Arbeit für Agenturen hat ein ganz schlechtes Image unter Freiberuflern, kann aber durchaus zur Zufriedenheit beider Seiten gestaltet werden. Wie man Umtüter von echten Übersetzungsdienstleistern unterscheidet und was sonst noch zu beachten ist, erfahren Sie in dieser praxisnahen Broschüre.