Veranstaltungsberichte von Treffen des Portugiesisch-Netzwerks

Wie alles begann …

…nämlich 2006 bei dem Kongress „Contrapor2006“ in Lissabon, bei dem sich drei Kolleginnen kennenlernten und bedauerten, dass es in Deutschland kein Weiterbildungsangebot für Portugiesisch-Übersetzer und -Dolmetscher gab. Aus der einfachen Frage: „Wollen wir nicht etwas machen?“ entwickelte sich dann dieses Portugiesisch-Netzwerk.

Erbrecht und Rechtsbehelfe

Bericht vom Treffen des Portugiesisch-Netzwerks Ende Januar 2016 zum Thema „Erbrecht und Rechtsbehelfe“
Die bereits bewährten Referentinnen Maria de Fátima Veiga und Elma Ferreira Jäntges trugen die jeweils wichtigsten Prinzipien des portugiesischen bzw. brasilianischen Erbrechts vor, deren Terminologie und Phraseologie von der Workshopgruppe diskutiert, gesammelt und übersetzt wurde.

Steuerrecht und Rechtsbehelfe

Der ATICOM-Workshop hat sich inzwischen fest als Forum für erfahrene Portugiesisch- Übersetzer und -Dolmetscher in Deutschland etabliert. Bei der inzwischen 9. Ausgabe der Veranstaltung standen zwei unterschiedliche Themenbereiche im Vordergrund, das brasilianische und das deutsche Steuerrecht (Samstag) und Rechtsbehelfe im Vergleich (Deutschland-Portugal) (Sonntag).

Fachlicher Austausch und Netzwerken auf höchstem Niveau

Das Portugiesisch-Netzwerk von ATICOM ist in ganz Deutschland einzigartig: Kein anderer Fachverband bietet ein Netzwerk für Portugiesisch-Übersetzer und -Dolmetscher, man findet außerdem nirgends sonst in Deutschland eine Fachgruppe für juristische Übersetzung Portugiesisch-Deutsch und Deutsch-Portugiesisch. Am 18. und 19. Januar 2014 ging es in Frankfurt um das Thema „Arbeitsrecht in Portugal und Brasilien“.

Handeln, Führen, Verwalten

Bei diesem 7. Treffen der Übersetzer und Dolmetscher für Portugiesisch wurden die Themen „Gesellschaftsrecht in Portugal und Brasilien“ sowie „Technische Tools für Übersetzer und Dolmetscher“ behandelt. Die Moderation und Organisation dieser Weiterbildungsveranstaltung übernahmen Frau Dr. Tinka Reichmann und Frau Susanna Lips, die diesen Workshop 2007 gemeinsam ins Leben gerufen hatten und sich besonders über den Zuwachs der Teilnehmerzahlen freuten.

„Wirtschaftsrecht – Schwerpunkt Immobilienwesen“

Der ATICOM-Workshop hat sich inzwischen fest als Forum für erfahrene Portugiesisch-Übersetzer und -Dolmetscher in Deutschland etabliert. Die bisherigen Themen waren Eheverträge, Bildungswesen, Gerichtsaufbau, Strafrecht und Familienrecht, jeweils bezogen auf Portugal und Brasilien. Beim 6. Workshop am 04. und 05. Februar 2012 in Frankfurt befassten sich die Teilnehmer*innen nun mit Immobilienrecht…

Portugiesisch-Netzwerktreffen 2011

Zum fünften Mal trafen sich die Kolleginnen am 29.01. und 30.01.2011 zum Workshop für Portugiesisch-Übersetzer und –Dolmetscher in Frankfurt a. M. Die Veranstaltung wurde von Frau Susanna Lips (ATICOM, Köln) organisiert und geleitet. Als Referentinnen waren Frau Dr. Tinka Reichmann (BDÜ, São Paulo) und Frau Rechtsanwältin Maria de Fátima Veiga (Frankfurt a. M.) eingeladen. Im ersten Vortrag stellte Frau Veiga…

„Der Portugiesisch-Dolmetscher im Strafverfahren“

An den samstägigen Übersetzerworkshop schloss sich am Sonntag, dem 31. Januar 2010, der Workshop für Portugiesisch-Dolmetscher im Strafverfahren an. Wie im Vorjahr wurde die Veranstaltung von Frau Susanna Lips organisiert und von Frau Dr. Tinka Reichmann moderiert…

„Gerichtsdolmetschen für Portugiesisch-Übersetzer“

Am 1.2.2009 fand im Kolpinghaus Frankfurt am Main ein ATICOM-Workshop für Portugiesisch-Übersetzer zum Thema Gerichtsdolmetschen statt. Die Idee dazu wurde im Zusammenhang mit den bereits seit mehreren Jahren erfolgreich durchgeführten Workshops zum Thema Urkundenübersetzen für PortugiesischÜbersetzer geboren und von Frau Susanna Lips, Köln, und …

„Der Aufbau der Gerichtsbarkeit in Brasilien und Portugal“

Bereits zum dritten Mal hat Susanna Lips für ATICOM einen eintägigen Workshop für Portugiesisch-Übersetzer organisiert, der am 31. Januar 2009 wie im Vorjahr im Kolpinghaus in Frankfurt stattfand. Thema war in diesem Jahr der Gerichtsaufbau in Brasilien und Portugal mit den Referentinnen Dr. Tinka Reichmann und Maria de Fátima Veiga…