Transforum hat eine neue Broschüre Berufsfelder Übersetzen und Dolmetschen erarbeitet. Eine Dateiversion dieser Broschüre und eines Faltblatts mit Kurzinformationen dazu erhalten wir in Kürze. Beides wird dann auch auf der ATICOM-Webseite zum Herunterladen und/oder Ausdrucken bereitgestellt. Wenn also ein ATICOM-Mitglied an einer Berufsinformationsveranstaltung teilnimmt und unsere Berufssparte vorstellt, hätte es etwas an der Hand, das Interessierten mitgegeben werden kann. Natürlich könnten diese sich auch den Text auf unserer Seite online durchlesen und bei Bedarf selbst ausdrucken.

Langenscheidt stellte sein Verlagsprogramm für Wörterbücher vor, die vor allem im Bereich der Fachwörterbücher größtenteils nur noch online erhältlich sind. Unternehmen können bereits unter verschiedenen Abos wählen und sich für Einzeltitel oder Pakete entscheiden. Die Preise werden pro Titel oder Paket und pro Nutzer berechnet. In Kürze werden nun auch Abonnements für Einzelübersetzer, inklusive der Möglichkeit verkürzter Abozeiten, angeboten. Der Vorteil gegenüber der Printversion liegt in der tagesaktuellen Bearbeitung durch Experten.

Von den in der CIUTI zusammengeschlossenen Universitäten wurde eine Umfrage unter Absolventen der letzten Jahrzehnte zu ihrer heutigen beruflichen Stellung und dem Einkommensniveau gestartet. Um eine möglichst große Zahl von Absolventen zu erreichen, wurde angeregt, dass die Übersetzer- und Dolmetscherverbände diese Umfrage an ihre Mitglieder weiterleiten könnten.

Die Themen Cloud-Computing und die Suche nach Terminologie im Internet wurden kritisch beleuchtet. Hier möchte ich hinweisen auf unsere ATICOM-Veranstaltung am 1. April 2014: Live-Webinar „Effizient recherchieren – Google-Tricks speziell für ÜbersetzerInnen“.

Die Mitglieder des Transforum nahmen teil an dem Ehrenkolloquium für Prof. Dr. Peter A. Schmitt, in dem kurzweilig und teils sehr humorvoll seine Arbeit aus mehreren Jahrzehnten in vielen Bereichen der Translatologie und Terminologie gewürdigt wurde. Der Titel der Festschrift lautet Alles hängt mit allem zusammen Translatologische Interdependenzen (Frank & Timme Verlag).

Susanne Goepfert

Dieser Artikel erschien im FORUM 1/2014.