Berichte über den Anglophonen Tag

Der Anglophone Tag (AT) wird seit 1994 von mehreren Übersetzerverbänden (aktuell ATICOM, BDÜ, CIoL, ITI) für Sprachmittler mit der Arbeitssprache Englisch abgehalten. Hier finden Sie Ankündigungen, Programme und Berichte über die AT der letzten Jahre.

Weitere Informationen über den Anglophonen Tag finden Sie hier.


20. Anglophoner Tag!

Geschichtsträchtige Themen (u. a. Nürnberger Prozesse) an einem entsprechend geschichtsreichen Ort (Potsdam) erwarteten die Teilnehmer des 20. Anglophonen Tags, an dem auch Gründer John D. Grahahm teilnahm.

Geschichte des Anglophonen Tags

Anlässlich des 20. Jahrestags des Anglophonen Tags schrieb sein Begründer John D. Graham eine kurze Zusammenfassung der Entstehung und des Geistes dieser englisch-deutschen Veranstaltung.

“Working together across borders and barriers”

Bericht vom Anglophonen Tag 2012 in Bonn mit Besichtigung der UNO-Präsenz: Der Anglophone Tag ist immer wieder für Überraschungen und den Erwerb neuer Kenntnisse und Erkenntnisse gut.

Business, Culture, and “Wellness”

Unter dem Motto: Business, Culture, and „Wellness“ hatte der BDÜ LV Hessen in das Hotel Dorint in Wiesbaden eingeladen, das dem Anglophonen Tag (AT) in jeder Hinsicht ein passendes Ambiente bot.

„Brauchen wir überhaupt noch Englisch-Übersetzer?“

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die provokante Frage nach der Notwendigkeit von Englisch-Übersetzern wurde bei dem traditionellen jährlichen Treffen von Kollegen mit den Arbeitssprachen Englisch und Deutsch eindeutig…

“The World of Literature”

Straelen (sprich: Strahlen, es handelt sich um das berühmte rheinische Dehnungs-e) ist ein Städtchen am Rande unserer Republik mit mehr Blumen als Einwohnern … [Diesen und einen weiteren (englischen) Bericht einer Teilnehmerin am Anglophonen Tag 2002 in Straelen lesen Sie hier.]