Ein SWR-Fernsehbeitrag weist darauf hin, dass nicht nur Angestellte, sondern auch Selbstständige Verdienstausfall geltend machen können, wenn sie wegen des Coronavirus in Quarantäne geschickt werden. Der VGSD (Verein der Gründer und Selbstständigen in Deutschland) informiert über den Beitrag und liefert einige weitere Informationen.

Außerdem hat die FIT zusammen mit zwei weiteren Verbänden einen Appell an die Regierungen gerichtet:

Interpreters and translators are feeling the economic effects of the global health emergency as conferences and meetings are being cancelled throughout the world. A joint appeal issued by AIIC, FIT and WASLI calls on authorities worldwide to consider the economic implications of the coronavirus on independent interpreters and translators.

Aktuelle Tipps findet man auch beim DVÜD: Covid-19: Hinweise für Dolmetscher.