Der Weltverband FIT hat in Zusammenarbeit mit den Organisationen Red T und AIIC einen Leitfaden für den Einsatz von Übersetzern und Dolmetschern in Krisengebieten erstellt (englischer Titel: „Conflict zone field guide for civilian translators/interpreters and users of their services“). Das Dokument beschreibt Grundrechte, Zuständigkeiten und Vorgehensweisen, die empfohlen werden, wenn Übersetzer und Dolmetscher in Konfliktzonen für das Militär, für Journalisten und Hilfsorganisationen eingesetzt werden. Dieser Leitfaden ist verschiedenen Sprachen auf der Red-T-Website verfügbar.