Artikel aus unserer Verbandszeitschrift FORUM

„Berliner Kreis“ überführt in BFJ

Mit dem neuen Namen soll auch nach außen gegenüber Auftraggebern und politischen Entscheidungsträgern dokumentiert werden, dass das BFJ die Interessen aller im juristischen Bereich tätigen Berufskollegen und -kolleginnen vertritt und stets mit „einer Stimme“ die abgestimmte und geschlossene Haltung der gesamten Zunft bundesweit und darüberhinaus kommuniziert.

ATICOM-Wochenendseminar „English Law“

In diesem Seminar für EN/DE-Sprachmittler von David Hutchins ging es um „Contract & civil liability, the English legal system, and company law terminology“, wobei der Referent auch auf den Unterschied zwischen „legal language“ und „legal terminology“ sowie Unterschiede zum US-Recht bzw. in der US-Terminologie hinwies.

Die neue ISO-Norm … und wenn sie kommt, dann laufen wir?

Die Übersetzernorm EN 15038 wird demnächst von einer ISO-Norm abgelöst. Die internationale Entwicklung des Marktes für Übersetzungs- und Dolmetschdienstleistungen erfordert eine Positionierung auch des Einzelübersetzers gegenüber der neuen ISO-Norm. Die Fragen, die sich jeder in diesem Zusammenhang stellen muss, lauten: Was will der Markt? Wo finde ich dort meinen Platz? Und welche Rolle spielt die Norm in diesem Zusammenhang?