Übersetzerin bzw. Übersetzer (w/m/d) für die englische Sprache sowie eine weitere EU-Amtssprache

Einsatzort: Bonn

Art der Stelle: Festanstellung

„Jobs“ on wooden block and magnifying glass on newspaper background

Das Bundeskartellamt ist eine unabhängige Wettbewerbsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Der Dienstort ist Bonn. Wir beschäftigen ca. 415 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rd. die Hälfte mit rechts- bzw. wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung. Unsere Aufgabe ist die Sicherung des Wettbewerbs. Dabei arbeiten wir mit der EU-Kommission, den Landeskartellbehörden und ausländischen Kartellbehörden zusammen. Näheres unter www.bundeskartellamt.de.

Im Referat „Internationale Wettbewerbsfragen“ (G5) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Übersetzerin bzw. Übersetzer (w/m/d) für die englische Sprache sowie eine weitere EU-Amtssprache
(Referenznummer 22-25)

in Vollzeit zu besetzen.

Zu den Aufgaben des Grundsatzreferats für internationale Wettbewerbsfragen gehören insbesondere die Mitwirkung in Gremien internationaler Foren wie OECD, International Competition Network (ICN) und UNCTAD, die bilaterale Zusammenarbeit mit ausländischen Wettbewerbsbehörden sowie die sonstige internationale technische Zusammenarbeit (insbesondere Twinning sowie UNCTAD- oder OECD-Seminare). Ferner organisiert das Referat internationale Veranstaltungen wie die Internationale Kartellkonferenz (IKK).

Diese interessanten Aufgabengebiete warten u. a. auf Sie:

  • Anfertigung von schriftlichen Übersetzungen (schwierige (kartell-)rechtliche Fachtexte, öffentlichkeitswirksame Texte, Texte aus dem Bereich der internationalen Zusammenarbeit), überwiegend vom Deutschen ins Englische und vom Englischen ins Deutsche sowie aus einer weiteren Amtssprache der Europäischen Union (vorzugsweise Französisch, Spanisch oder Italienisch) ins Deutsche
  • Überprüfung englischer und deutscher Übersetzungen
  • Sprachliches Lektorat von auf Englisch verfassten Texten
  • Qualitätssicherung im Zusammenhang mit extern vergebenen Übersetzungsaufträgen
  • Terminologiearbeit in MultiTerm
  • Pflege der Übersetzungs- und Terminologiedatenbank des Sprachendienstes
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von internationalen Veranstaltungen des Bundeskartellamts

Das müssen Sie mitbringen:

Ein mit einem Master oder (universitären) Diplom/Magister erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Übersetzen oder einer vergleichbaren, übersetzungswissenschaftlichen Fachrichtung (z. B. Dolmetschen), jeweils in der Sprache Englisch und einer weiteren Amtssprache der Europäischen Union (vorzugsweise Französisch, Spanisch oder Italienisch).

Sofern Sie einen ausländischen Bildungsabschluss erlangt haben, fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen möglichst einen Nachweis über die Anerkennung dieses Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen der Kultusministerkonferenz bei. Weitere Informationen können der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen unter https://www.kmk.org/zab entnommen werden.

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • Eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache (jeweils auf muttersprachlichem Niveau)
  • Kenntnisse in einer weiteren Amtssprache der Europäischen Union (vorzugsweise Französisch, Spanisch oder Italienisch) auf sehr gutem Niveau
  • Einschlägige Erfahrungen im Umgang mit Übersetzungstools, vorzugsweise Trados Studio und MultiTerm
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office)
  • Ein freundliches, serviceorientiertes Auftreten
  • Eine hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Eine ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Eine selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Fragestellungen sowie Interesse an den Aufgabengebieten des Bundeskartellamts

Ihre weiteren Stärken:

  • Einschlägige Berufserfahrung als Übersetzerin bzw. Übersetzer (w/m/d)
  • Erfahrungen in der Abwicklung umfangreicher Übersetzungsaufträge

Gehalt und Perspektive:

  • Ein tarifliches Entgelt nach Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Sofern Sie bereits in einem Beamtenverhältnis stehen: Eine Besoldung nach Besoldungsgruppe A 13 oder A 14 Bundesbesoldungsordnung (BBesO).
  • Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme von Tarifbeschäftigten in das Beamtenverhältnis möglich.

Außerdem bieten wir Ihnen:

  • Sicherheit: Eine unbefristete Einstellung und Arbeitsplatzsicherheit.
  • Sinnhaftigkeit: Einen Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen, vielschichtigen und interessanten Aufgaben sowie ein hohes Maß an selbstständiger und entscheidungsorientierter Arbeit in einem angenehmen Arbeitsumfeld aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen und Nachwuchskräften. Mit Ihrer Tätigkeit helfen Sie, im Interesse der Allgemeinheit den Wettbewerb zu sichern.
  • Familienbewusste Personalpolitik: Seit 2015 mit dem audit berufundfamilie® ausgezeichnet, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen sowie Telearbeitsplätze.
  • Weiterentwicklung: Umfangreiche Fortbildungsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen unserer Personalentwicklung.

Weitere Informationen:

Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Die Arbeitsplätze im Bundeskartellamt sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Bundeskartellamt gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Uns liegt die berufliche Entwicklung von Frauen besonders am Herzen. Bewerbungen von Frauen sind daher unter Hinweis auf § 6 Abs. 1 Bundesgleichstellungsgesetz ausdrücklich gewünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich jetzt – und kommen in unser Team!

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der Schul-, Hochschul- und Arbeitszeugnisse, dienstliche Beurteilungen, Fortbildungsnachweise, ggfs. Nachweis über die Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung etc.) bis zum 14. Oktober 2022.

Unser Online-Bewerbungsportal finden Sie auf unserer Homepage: https://www.bundeskartellamt.de/stellenangebote.

Alternativ können Sie sich auch schriftlich bewerben. Senden Sie uns hierzu Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen (möglichst nicht in Mappen, sondern in gehefteter Kopie) an Bundeskartellamt – Dezernat Z4B –, Kaiser-Friedrich-Straße 16, 53113 Bonn zu. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Die Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber zur Durchführung von Bewerbungsprozessen finden Sie hier.

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Frau Pretsch, Z4B (Tel. 0228/9499-1561) oder senden Sie eine Nachricht an bewerbung@bundeskartellamt.bund.de.