Übersetzer/in (m/w/d)






Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) ist für alle Aspekte der deutschen Haushalts-, Finanz- und Steuerpolitik verantwortlich. Wir suchen kurzfristig eine Übersetzerin bzw. einen Übersetzer für den Sprachendienst (befristete Beschäftigung).

 Dienstort: Berlin

Aufgaben

 Übersetzung schwieriger Texte überwiegend aus dem Deutschen ins Englische sowie nachrangig aus dem Englischen ins Deutsche

  • Überprüfung von Übersetzungen sowie Überarbeitung von englischen Texten
  • Terminologiearbeit

 

Anforderungen

 

  • Muttersprachliche Englischkenntnisse
  • Hervorragende Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Abschluss eines universitären Diplom- oder Masterstudiums, möglichst als Übersetzer/in, mit überdurchschnittlichen Ergebnissen
  • Berufserfahrung als Übersetzer/in erwünscht
  • IT-Kenntnisse (MS-Office, Trados SDL Studio und MultiTerm)
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick, selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise sowie eine gute Team- und Kommunikationsfähigkeit

 

Unser Angebot

 Vielfältige, anspruchsvolle und interessante Tätigkeiten als Referent/in im Sprachendienst in einem internationalen Team

  • Eine auf 12 Monate befristete Tätigkeit mit einer tariflichen Eingruppierung im Angestelltenverhältnis nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund. Informationen zum TVöD finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums des Innern (bmi.bund.de). Darüber hinaus erhalten Sie eine Zulage für die Tätigkeit in einer obersten Bundesbehörde (sog. „Ministerialzulage“).
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld: Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
  • Gesundheitsförderung (diverse Sportangebote)

 

Für das BMF ist die Gleichstellung von Frauen und Männern ein wichtiges Ziel. Es ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an den Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

 

Das BMF unterstützt die Eingliederung schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber und begrüßt daher deren Bewerbungen. Soweit bei schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern ein zeitlicher Kausalzusammenhang zwischen dem Eintritt der Schwerbehinderung und dem Erwerb des universitären Diplom- oder Masterabschlusses nachweisbar ist, wird der Abschluss dieses Studiums mindestens mit der Note „befriedigend“ vorausgesetzt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID 544837, bis zum 3. November 2019.

 

Ihre Fragen beantworten Ihnen gerne Herr Hentrich und Frau Almstedt (Tel.: 03018 682 – 1212, E-Mail: Bewerbung@bmf.bund.de). Weitere Informationen über das BMF, das Ministerium als Arbeitgeber sowie zum Datenschutz bei Bewerbungen finden Sie im Internet unter www.bundesfinanzministerium.de.

 

Über künftige Stellenausschreibungen informiert Sie unser „Newsletter Stellenangebote“.