Gebärdensprachdolmetschen – mit Missverständnissen aufräumen






Die, mit Verlaub, nicht ganz korrekte Darstellung der Tätigkeit von Gebärdensprachdolmetschern und Gebärdensprachdolmetscherinnen im FAZ-Artikel „Mit Händen und Würgen“ vom 27.02.2015 greift die Bloggerin Jule in ihrem Artikel Mit Hängen und Würgen auf. Darin verweist sie auch auf die Stellungnahme zum FAZ-Artikel, den die dort genannte Dolmetscherin Katrin Dean verfasst hat.

Wir empfehlen beide Links.