Von ATICOM organisiertes 22. Treffen des Réseau franco-allemand ein voller Erfolg






Am vergangenen Wochenende fand das von ATICOM organisierte 22. Treffen des Réseau franco-allemand in Bonn statt. Diese Veranstaltung war nach Teilnehmermeinung ein Riesenerfolg: äußerst interessante Beiträge, ein begeisterndes Rahmenprogramm und eine sehr harmonische Atmosphäre, zu der ATICOM mit einer perfekten Organisation einen nicht unwesentlichen Beitrag leistete. Ingesamt kamen 74 Kolleg/innen zusammen, darunter waren 22 aus Frankreich angereist, so viele wie noch nie. Sehr erfreulich war auch die Tatsache, dass eine sehr hohe Zahl neuer Réseau-Interessenten gekommen war.

Die Einladung der belgischen Verantwortlichen für das nächste Treffen des Réseau franco-allemand erfolgte nach Mons für den 28.–30.10.2016.

Hier einige Teilnehmerstimmen zum 22. Treffen des Réseau franco-allemand in Bonn:

Diesem Dank möchte ich mich von Herzen anschließen: ein überaus interessantes Programm, liebevolle Betreuung, viele lieb gewordene „alte“ Gesichter und erfreulich viele neue (und junge) … Nach dem Réseau ist vor dem Réseau und ich freue mich schon jetzt auf Mons!

Je me joins aux compliments et aux remerciements déjà exprimés aux organisatrices de la rencontre, très réussie à tous les points de vue. Je n’ai malheureusement pas pu participer à tout le programme, mais ce dont j’ai pu profiter était parfait. Un grand merci en particulier à Marie-Noëlle, qui […] s’est complètement investie !

Liebe réseauistes,
bevor uns der Alltag wieder im Griff hat, möchte ich mich bei allen Kollegen für den Austausch an zwei interessanten und kommunikativen Tagen in Bonn bedanken […]
Natürlich geht mein besonderes Dankeschön an unser Organisationsteam mit Brigitte und Marie-Noëlle und all die anderen Helfer im Hintergrund und beim ATICOM, die an alles gedacht und ein wunderbares Programm „hors des sentiers battus“ entworfen haben […]

[…] en tant que nouvelle, je souhaitais vous remercier pour l’organisation et votre accueil vraiment chaleureux.

Tous nos remerciements et toutes nos félicitations à Marie-Noëlle et Brigitte pour l’organisation de cette rencontre 2015 qui fut extrêmement sympathique et intéressante. Nous avons élargi notre horizon et appris beaucoup de choses, aussi bien pendant le programme annexe qu’au cours des conférences.

Merci à vous tous de ma part également. Je suis un « neuer Hase » :-) et plus que ravie de faire partie de ce réseau !