Erfahrungsbericht FIT XX. Weltkongress

Der FIT-Kongress in Berlin 2014 war dem Thema „Im Spannungsfeld zwischen Mensch und Maschine – Die Zukunft von Übersetzern, Dolmetschern und Terminologen“ gewidmet. Bei vielen Übersetzern löst das Voranschreiten maschineller Übersetzungstechniken Zukunftssorgen aus. Einige verspüren Druck, ihre Preise zu senken oder das ungeliebte Post-Editing maschinell übersetzter Texte zu übernehmen.

Die FIT ist 60 Jahre jung

– doch vor der Feier kam erst die Arbeit: Bericht vom 20. Ordentlichen Kongress (Statutory Congress) der FIT vom 2. und 3. August 2014 in Berlin.

Geschichte des Anglophonen Tags

Anlässlich des 20. Jahrestags des Anglophonen Tags schrieb sein Begründer John D. Graham eine kurze Zusammenfassung der Entstehung und des Geistes dieser englisch-deutschen Veranstaltung.

Fachlicher Austausch und Netzwerken auf höchstem Niveau

Das Portugiesisch-Netzwerk von ATICOM ist in ganz Deutschland einzigartig: Kein anderer Fachverband bietet ein Netzwerk für Portugiesisch-Übersetzer und -Dolmetscher, man findet außerdem nirgends sonst in Deutschland eine Fachgruppe für juristische Übersetzung Portugiesisch-Deutsch und Deutsch-Portugiesisch. Am 18. und 19. Januar 2014 ging es in Frankfurt um das Thema „Arbeitsrecht in Portugal und Brasilien“.

Transforum-Sitzung in Leipzig am 21. März 2014

Auf dieser Sitzung wurde die neue Transforum-Broschüre „Berufsfelder Übersetzen und Dolmetschen“ vorgestellt, die auch bei ATICOM zum Download bereit steht. Weitere Themen waren u. a. Cloud Computing und die Terminologiesuche im Internt.

ATICOM-Wochenendseminar „English Law“

In diesem Seminar für EN/DE-Sprachmittler von David Hutchins ging es um „Contract & civil liability, the English legal system, and company law terminology“, wobei der Referent auch auf den Unterschied zwischen „legal language“ und „legal terminology“ sowie Unterschiede zum US-Recht bzw. in der US-Terminologie hinwies.

Handeln, Führen, Verwalten

Bei diesem 7. Treffen der Übersetzer und Dolmetscher für Portugiesisch wurden die Themen „Gesellschaftsrecht in Portugal und Brasilien“ sowie „Technische Tools für Übersetzer und Dolmetscher“ behandelt. Die Moderation und Organisation dieser Weiterbildungsveranstaltung übernahmen Frau Dr. Tinka Reichmann und Frau Susanna Lips, die diesen Workshop 2007 gemeinsam ins Leben gerufen hatten und sich besonders über den Zuwachs der Teilnehmerzahlen freuten.